Monthly Archives: August 2014

Und alles will ja an den Mittelrhein nächstes Jahr:

Falls das mit dem #Burgenblogger nicht klappt, können Männer das hier versuchen: http://t.co/DWx2VNDUQT — ChGeldmacher (@chgeldmacher) August 28, 2014

Posted in Empfehlungen | Tagged , | Leave a comment

Das muss ja auch mal gesagt werden.

Ich arbeite jeden Tag (wenn nichts Besonderes los ist). Weil arbeiten mich glücklich macht. Weil ich viel rausziehe. Weil es gut so ist. — ChGeldmacher (@chgeldmacher) August 24, 2014

Posted in Berufliches | Tagged , | Leave a comment

#mein_Sommer

Mein Sommer ist – wie für alle Wiesbadener – diesmal ein durchwachsener. Aber auch ein langer. Ein schöner. Mit meteorologischen Überraschungen, wie wir sie so bisher noch nicht kannten. Insbesondere der Kranzplatz stand unter Wasser, die Saalgasse, die Nerostraße und … Continue reading

Posted in Wiesbaden macht glücklich | Tagged | 2 Comments

Ciao Cello

“Reicht das, was ich bis jetzt gemacht habe, um an mein Ziel zu kommen?” Schöne >>>Dokumentation auf 3sat über junge Cellisten bei dem TONALi Grand Prix in Hamburg, einem jährlich stattfinden privat finanzierten Musikwettbewerb, der in den Fächern Violine, Violoncello … Continue reading

Posted in Empfehlungen | Tagged , , | Leave a comment

If you were beside me

Posted in Stück des Tages | Tagged | Leave a comment

You can sleep when you´re dead

Insomnia (2002, Regie Christopher Nolan) ist zweifellos einer der besten Filme sowohl von Al Pacino als auch von Robin Williams. Aber die Hauptrolle spielt zweifelsohne die Landschaft – und sicherlich die Sonne. Denn Polizist Will Dormer soll in Alaska einen … Continue reading

Posted in Filme/DVD | Tagged , , , | Leave a comment

In the good old days …

Du weißt, du kennst Wiesbaden, wenn du früher zu einem der Auftritte meines Vaters >>>Dietrich Geldern – hier an der Klarinette und zusammen mit >>>Joske Kruiyssen als Sängerin – im Jazzhaus (heute >>>Gestüt Renz) gegangen bist. Yeah! Die Herrschaften rockten … Continue reading

Posted in Tagebuch | Leave a comment

Eine Ode an diesen langen Sommer 2014.

Die Schulferien haben erst diese Woche in Hessen angefangen. Und ich bin draußen und draußen und draußen und draußen und draußen …

Posted in Guerillagarten | Leave a comment