Posted in Stück des Tages | Tagged , | Kommentare deaktiviert

The Show that changed TV and HBO forever

>>>David Chase im Interview mit Chris O`Falt bei >>>Indiewire. Heute, sagt er, könnte er die >>>Sopranos nicht mehr machen.

Posted in Filme/DVD | Kommentare deaktiviert

Willkommen@daheim: Rezension Stuttgarter Zeitung

“Szenen des sich aufschaukelnden Missverstehens beherrscht Geldmacher so gut wie Loriot, ihre Dialoge gehören zum Leichtesten und gleichzeitig Geschliffensten, was die deutsche Krimiszene zu bieten hat. Aber man sollte das Buch wegen seines hintersinnigen Humors nicht unterschätzen: Geldmachers Diagnose ist oft so bitter wie der Kaffee, den Sylvia so unerbittlich charakterisiert”, schreibt Georg Patzer bei >>>Killer & Co. in der Stuttgarter Zeitung.

Lesung am >>>25. Mai in der Kulturschänke Sulzbach um 20 Uhr.

Posted in Bücher, Veranstaltungen | Tagged , | Kommentare deaktiviert

Oberösterreich. Vierte Szene.

>>>
Im Schlafzimmer in der Nacht. Anni und Heinz beim gewöhnlichen Geschlechtsverkehr.
ANNI: Bist gar nicht bei der Sach.
HEINZ:Red ned.
Pause.
ANNI: Das merkt man als Frau ganz genau.
HEINZ: So wie man is, is man.

Posted in Kleine Stücke | Tagged | Kommentare deaktiviert

Never tired of this

Posted in Allgemein | Tagged , | Kommentare deaktiviert

(The one and only) Thomas Bernhard

Das hat mich schon immer an den Rand der Verzweiflung gebracht
wenn ich habe nachdenken müssen
wohin in den Ferien
Und da zu bleiben, wo man ist,
macht einen auch verrückt.

Posted in Zitat des Tages | Tagged , | Kommentare deaktiviert

Posted in Zitat des Tages | Tagged | Kommentare deaktiviert

Den Chorus hätte ich hingekriegt. :)

Posted in Stück des Tages | Tagged | Kommentare deaktiviert

*liebt Mindy (VIVA, 18.30)

Posted in Filme/DVD | Tagged , | Kommentare deaktiviert

“Es ist noch früh. Das Theater ist noch zur Hälfte geschlossen. Auf der einen Seite befindet sich der sogenannte Künstlereingang, scharf bewacht von einem sympathischen Cerberus, erfüllt von Weisungen, die nie beachtet werden.”
Jean-Louis Barrault, Ich bin Theatermensch

Posted in Zitat des Tages | Kommentare deaktiviert